· 

Krakelieren

Krakelier Lack, ganz einfach selber machen. Krakelieren ohne fertigen Krakelierlack.

 

Krakelierlack wird häufig auch Reißlack genannt. Es gibt fertige Produkte, um einen Reißeffekt zu erzielen, du kannst es aber auch selber herstellen.

Vielleicht sind schon mal auf deiner Leinwand Risse entstanden und du wusstest nicht warum bzw. wolltest sie gar nicht haben.

Diese Risse kann man bewusst, auch in der Acrylmalerei, einsetzen. Die Risse entstehen automatisch, wenn die erste aufgetragene Farbe auf der Leinwand gerade am trocknen ist und wenn du dann eine zweite Farbschicht aufträgst. Da trocknen zwei übereinander liegende Farbschichten unterschiedlich. Jetzt entsteht eine Spannung die die Farbe reißen lässt.

 

So gehts: 

1. trage eine Farbe auf und lass sie antrocknen 

2. trage wieder eine Farbe auf. Nun kannst du den Fön einsetzten - das beschleunigt und erhöht oft den Effekt. 

 

Tipp:

  • Am besten, du nimmst weiße feste Acrylfarbe. Es geht auch gut mit Wandfarbe (Dispersionsfarbe) aus dem Baumarkt. Eine gute weiße Wandfarbe nutze ich auch häufig um mir ein Gesso selber herzustellen.
  • Dieser Technik kannst du gut im Untergrund deines Bildes erstellen. Also deine erste Schicht, bzw. der erste Arbeitsgang.
  • Wenn alles fest ist, kannst du es mit Lasuren einfärben. Du kannst eine Lasur gut in die entstandenen Risse einreiben.

 

Viel Freude beim Selbermachen !

 


Hier wurde ein Bild mit einem Kraklierlack im Untergrund weiter verarbeitet. Du kannst gerade im ersten Farbauftrag beobachten, wie die Risse deutlich werden.



eine kunstvolle Spruchtafel selber machen.
Spruchtafel selbermachen

So sieht das Bild aus dem Video fertig aus. Das Bild steht im Atelier und wird als Spruchtafel genutzt. Wie das geht, siehst du in diesem Video.

So kann ich jeden Tag meinen Lieblingsspruch drauf schreiben.


Ähnliche Themen: