· 

YouTuber aus Hannover

Erfolgreicher YouTube Kanal aus Hannover

Ein kleines persönliches Interview


ein abstraktes Kunstwerk entstanden im Video
Kunstwerk im YouTube Video entstanden

Der YouTube Kanal Künstlerstreich ist im Atelier, mitten im Herzen von Hannover entstanden.

 

Wie kamst du auf die Idee Videos zu machen?

 

"es war nicht meine Absicht. Es ist einfach entstanden."

 

"...als freischaffende Künstlerin verdiene ich mein Brot mit dem, was ich am liebsten mache: Kunst, Kunst, Kunst. Und das ist gut so, denn ich male leidenschaftlich gerne. Das war nie ein Traum von mir. Es war immer eine Realität. So wie die Farbe in unserem Leben als selbstverständlich gesehen wird, so ist die Kunst für mich eine notwendige Essenz. Ganz gleich, wie und wo. Hauptasche ich kann das tun, was ich mit am Liebsten tue. Wozu ich geboren wurde. Das ich damit andere Menschen etwas geben kann, bereichert nicht nur die Anderen. Ich fordere meine Zuschauer auf, die Farbe und den Pinsel einfach in die Hand zu nehmen und Hemmungen fallen zu lassen. Dennoch, es hatte auch mich einiges an Überwindungen gekostet. So lernte ich neue Talente von mir kennen, die ich nicht von mir erwartet hatte."

 

Was war das für eine Herausforderung für dich?

 

“Videos zu machen? Videos zu machen.”

“Nein im Ernst. Ich hatte keine Ahnung. Aber das ist ja nichts Neues für mich. Ich schmeiße mich stets ins kalte Wasser. Aber ich verfolge einen Sinn dabei. Bei den Videos entstand die Idee und die Themen in den Kursen. Der Bedarf war damit definiert. Also musste es nur noch in die Tat umgesetzt werden. Und war die Crux an der Sache. Welches Equipment braucht man dafür, wo lade ich die Videos hin, damit alle Teilnehmer sie einsehen können? Denn es sollten Kursinterne Videos werden.” 

 

Mittlerweile schauen tausende deine Videos. Beeinflusst das deine freie Arbeit? 

 

“Es hat sich ja langsam dahin entwickelt. Aber als Menschen auf der ganzen Welt mir schrieben, war ich sehr überrascht und entdeckte, dass meine Philosophie wahrhaftig wurde. Kunst verbindet Menschen. Ganz gleich welcher Herkunft oder welchen gesellschaftlichen Stand sie zugehören. Kunst ist frei. Kunst kann man nicht domestizieren. Und so muß es gesehen werden. Meine Anleitungen sollen nicht nur dazu anregen selber zu malen, sondern auch dazu beitragen, eine Gesellschaft zu formen, die durch Werte definiert wird. Wo das Tun einen Sinn hat. Dazu gehört das Geben, wie Wertschätzung und Respekt dem Anderen gegenüber. Aber nein. Ich arbeite intensiv mit meinen Kursteilnehmern zusammen. Ich schaue in den Kursen, wo ich unterstützen kann und mache daraus ein Video.”

 

Interview von Susanne T. / Jan. 20

 



Playlist Abstrakt

Abstrakt Malen auf Folie

Porträt

Video Empfehlung Abstrakt


Kommentar schreiben

Kommentare: 0